Drucken
Ausgangssituation:

Die iAP unterstützt kleine, mittlere und große Wirtschaftsprüfungsgesellschaften bei der Durchführung der Jahresabschlussprüfung bei ihren Mandanten.

Die Anforderungen an die Erstellung des Jahresabschlusses steigen stetig. Die Prüfung des Jahresabschlusses zu den Stichtagen 30.6 und 31.12 eines Jahres sowie das Gewinnen neuer Kunden führt regelmäßig zu Kapazitätsengpässen und Auslastungsspitzen.

Entsprechend Ihres Bedarfs bieten wir Ihnen Unterstützung unterschiedlicher Qualifikationsstufen – vom erfahrenen Senior Auditor bis zum kompetenten Wirtschaftsprüfer – mit ggf. notwendigen Spezialisierungen an. Neben der Kompetenz in der Rechnungslegung und Berichterstattung verfügt unser Team über branchenspezifische Kompetenz.

 

Unser Vorgehen:

Bei der Jahresabschlussprüfung werden die Buchführung, der Jahresabschluss sowie der Lagebericht Ihres Mandanten auf die Einhaltung von Gesetzen, Satzungen und Verträgen sowie den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung sowie ggf. das Risikofrüherkennungssystem und der Konzernabschluss geprüft. Ziel der Prüfung ist die Beurteilung der Einhaltung der Rechnungslegungsvorschriften. Die Berichterstattung erfolgt auf Grundlage des IDW Prüfungsstandard 450 (IDW PS 450) Grundsätze ordnungsmäßiger Berichterstattung bei Abschlussprüfungen sowie ggf. ergänzenden Vorschriften wie z.B. HGrG.

Entsprechend Ihrer Verfahren und Vorgaben stimmen wir den Umfang der Prüfung, Termine, ggf. interne Vorgaben zur Dokumentation und notwendige Informationen im Vorfeld mit dem Prüfungsteam ab. Die iAP kann dabei einzelne Aufgaben bzw. Prüfungsfelder als auch eine vollständige Prüfung in Ihrem Auftrag übernehmen.

Abhängig vom Umfang unserer Unterstützung gehen wir wie folgt vor:

  1. Vorbesprechung / Planungsgespräch
  2. Prüfungsdurchführung
  3. Laufende Kommunikation während der Prüfung
  4. Entwurf des Prüfungsberichts (§ 321 V 2, 2. HS HGB )
  5. Entwurf des Management Letter
  6. Ggf. Teilnahme an der Schlussbesprechung

 

Ergebnis:

Nach der Prüfungsdurchführung erhalten Sie die gesammelten Arbeitspapiere und die vereinbarten Ergebnisse der Prüfung. Sofern gewünscht, nutzen wir gern Ihre Dokumentationsvorlagen oder Tools. Die getroffenen Feststellungen, Ergebnisse und ggf. Risiken und Empfehlungen stellen wir in einer Schlussbesprechung dar.

Wesentliche Feststellungen und ggf. daraus resultierende Anpassungen im Prüfungsvorgehen werden wir natürlich umgehend mit Ihnen besprechen.

 

Ihr Nutzen:

Sie können die Jahresabschlussprüfung termingerecht durchführen.
Sie können das angestrebte Mandatswachstum trotz Kapazitätsengpässen erreichen.
Sie erhalten eine Ihren Vorgaben entsprechende Arbeits- und Ergebnisdokumentation, die sich in Ihren Prüfungsansatz einfügt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.